Nov 15

Wirtschaftsforum Rheinland-Pfalz - Österreich

 

 

 

Unter der Leitung des Stellvertretenden Ministerpräsidenten und Ministers für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz, Volker Wissing, besuchte am 15. und 16. November eine Wirtschaftsdelegation aus Rheinland-Pfalz Wien. Dabei standen die Themen Industrie 4.0, Digitalisierung und Smart Factory im Mittelpunkt. Beim von der Deutschen Handelskammer in Österreich organisierten "Wirtschaftsforum Rheinland-Pfalz – Österreich", präsentierten sich Unternehmen aus Rheinland-Pfalz und knüpften Kontakte zu österreichischen Unternehmen.

Zusammenarbeit in Europa

"Der Weg in den digitalen Alltag hat erst begonnen", sagte Wissing bei der Eröffnung des "Wirtschaftsforums Rheinland-Pfalz - Österreich" und führte als Beispiel die technischen Fortschritte im Bereich Smart Farming an, also etwa den Einsatz von Drohnen in der Landwirtschaft. Wissing betonte die Bedeutung der Zusammenarbeit der Länder in Europa für die weitere wirtschaftliche Entwicklung und sprach insbesondere in Sachen Smart Farming eine Einladung zur Kooperation Österreichs mit Rheinland-Pfalz aus.

Gemeinsamkeiten sieht Wissing nicht nur in den Herausforderungen, die die digitale Transformation mit sich bringt, sondern auch aufgrund von Ähnlichkeiten in der wirtschaftlichen Struktur; so sind in Rheinland-Pfalz - wie in Österreich - mittelständische Betriebe und der Weinbau von großer Bedeutung. Rheinland-Pfalz ist deutschlandweit mit Abstand das Bundesland mit der größten Weinproduktion.

Zurück zur Liste

Mit freundlicher Unterstützung unserer Partner