Technologieforum 2019

Das Erfolgsformat der Deutschen Handelskammer in Österreich (DHK) und der Fraunhofer Austria Research GmbH startet am 27. und 28. November 2019 in die 4. Runde.

© DHK/Martina Draper

Dinner-Night der Innovationen

27. November 2019 | 18.00 Uhr
Forum der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich | Europaplatz 1a | 4020 Linz

Forum

28. November 2019 | 08.30 Uhr
Forum der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich | Europaplatz 1a | 4020 Linz

Kontakt:

Deutsche Handelskammer in Österreich
Schwarzenbergplatz 5 Top 3/1 | 1030 Wien
+43 / 1 / 545 14 17-0 | office(at)dhk.at

Veranstalter:

 

 

Die Deutsche Handelskammer in Österreich (DHK) und Fraunhofer Austria Research veranstalten zum vierten Mal das „Deutsch-Österreichische Technologieforum“, bei dem sich alles um Digitalisierung in der Industrie dreht. Das Hauptthema der diesjährigen Veranstaltung lautet „Menschen, Daten, Geschäftsmodelle“.

Das „Deutsch-Österreichische Technologieforum“ richtet sich an Entscheider und Interessierte aller Unternehmen und Institutionen, die die digitale Transformation als Herausforderung erkannt haben. Das Besondere an dieser Konferenz: Verantwortliche von Top-Unternehmen aus beiden Ländern geben einen Einblick in ihre Digitalisierungsstrategien, wissenschaftliche Experten berichten über aktuelle Erkenntnisse und Zukunftsperspektiven.

Die Top-Speaker des Jahres 2019:

  • Albrecht Reimold, Vorstandsmitglied der Porsche AG und
  • der ehemalige Festo-Vorstand und Digitalisierungsexperte
    Dr. Eberhard Veit, Geschäftsführer von 4.0-Ve IT GbR

 Das Programm zum Download finden Sie hier.

Jetzt Tickets sichern!

 

 

Beirat zum Deutsch-Österreichischen Technologieforum 2019

© DHK


Prof. Dr. Wilfried Sihn

Geschäftsführer
Fraunhofer Austria Research GmbH

„Das ‚Deutsch-Österreichische Technologieforum‘ hat sich inzwischen als TOP-Veranstaltung im Zuge der digitalen Transformation etabliert. Unter dem Motto ‚voneinander lernen‘ zeigen auch in diesem Jahr wieder Unternehmen aus beiden Ländern Erfolgsbeispiele und Lösungen aus verschiedenen Branchen. Neben aktuellen Themen wie Big Data oder neue Geschäftsmodelle stellen wir den Menschen in den Mittelpunkt unseres diesjährigen Technologieforums."

© DHK


Dr. Mirjam Sick

Vizepräsidentin R&D und Innovation
Andritz Hydro

"Nehmen wir als Beispiel die Digitalisierung von Betrieb und Unterhalt in Kraftwerken: Manche fürchten, dass ihr Expertenwissen in Zukunft nichts mehr wert wäre. Die Erfahrung zeigt aber, dass dieses Wissen für die Entwicklung guter Predictive-Maintenance Systeme unverzichtbar, und die systematische Erfassung von Daten und Wissen ein für alle positiver Lernprozess ist. Im Ergebnis werden die Kraftwerksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter durch KI-Systeme unterstützt. Gut informiert und geschult können sie die Systeme optimal für ihre Arbeit nutzen".

© DHK

 

 

DI Armin Rau

Geschäftsführer
TRUMPF Maschinen Austria GmbH + Co. KG

„Digitalisierung entlastet die Mitarbeiter von zeitraubenden, standardisierten Prozessen und unterstützt bei Analysen und anspruchsvollen Aufgaben. Für den einzelnen Mitarbeiter schafft dies Freiraum und neue Möglichkeiten. Wie bei allem Neuen heißt es lernen, lernen, lernen um davon zu profitieren.“

© DHK

 

 

DI Harald Pflanzl

Geschäftsführer
BASF Österreich GmbH

„Digitalisierung verändert unser tägliches Leben und somit auch das Arbeitsumfeld nachhaltig. Mit Initiativen wie 'Virtual Presence'-Schulungen und BASF Leadership Camps bereiten wir unsere Mitarbeiter auf die digitale Transformation vor, um weiterhin profitables Wachstum und dauerhaften Erfolg zu generieren.“

© DHK


Ing. Mag. Thomas Lutzky, MBA

Geschäftsführer
Phoenix Contact GmbH

„Digitalisierung macht Sinn, wenn daraus Mehrwert entsteht! Sie kann Firmen helfen, Produkte und Lösungen für den Kunden zu verbessern, indem sie effizienter und verlässlicher werden. Potenziale der Innovation gibt es dabei sowohl für das Kerngeschäft, als auch für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.“

© DHK

 

 

Mag. Oliver Lödl, MBA

Sales Manager
Orderfox AG

"Durch die Digitalisierung können wir Prozesse optimieren und damit die Wertschöpfung erhöhen. Es entstehen neue Möglichkeiten in Vertriebs- und Beschaffungsprozessen, die unsere Arbeitsweise grundlegend verändern werden".


Technologieforum


Ansprechpartnerinnen

Ingrid Gindele
Projektmanagement | Sponsoring

Tel.: +43/1/545 14 17 – 30
ingrid.gindele(at)dhk.at

Mag. Sissi Eigruber, MAS
Kommunikation

Tel.: +43/1/545 14 17 – 24
sissi.eigruber(at)dhk.at

Caroline Klement
Einladungsmanagement

Tel.: +43/1/545 14 17 – 33
caroline.klement(at)dhk.at

 

 

Mediapartner