Smart City - Urban Solutions

Leistungsschau mit Kooperationsplattform und Projektbesichtigungen, 03.-05. Juni 2019 in Wien

Die Zukunft der Menschheit verlagert sind immer mehr in urbane Ballungsräume. Laut WHO wird die Anzahl der in städtischen Regionen Lebenden bis 2050 auf mehr als 70% wachsen. In Europa wird dieser Anteil bereits heute erreicht. Der anhaltende Zuzug in die Städte stellt viele Kommunen vor ähnliche Herausforderungen. Themen wie die Nutzung urbaner Räume, Versorgungssicherheit und klimatische Veränderungen wiederholen sich.

Wien ist mit rund 1,8 Mio. Einwohnern die größte Stadt Österreichs, im Ballungsraum leben knapp 30% der Gesamtbevölkerung. Hier findet sich derzeit eine der größten Baustellen Europas, die Seestadt in Aspern. Eine Satellitenstadt mit Wohnungen und Arbeit (Büros, Labors, Produktions- und Gewerbeflächen, ein Technologiezentrum, Forschungsanstalten) für rund 30.000 Menschen. Parallele Forschungsprojekte befassen sich u.a. mit der Live-Auswertung des Energieverbrauchs der Haushalte mittels Smart-Grids und der Praxiserprobung autonom-fahrender Nahverkehrsbusse ab 2019.

Bei Teilnahme an der Reise erhalten Sie Fachinformationen über den österreichischen Markt, präsentieren Sie Ihr Unternehmen im Rahmen einer Leistungsschau mit anschließender Kooperationsplattform und treffen Multiplikatoren und Entscheidungsträger bei Live-Besichtigungen von Stadtentwicklungsprojekten in Wien.

Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Leistungsschau und die dabei vorgesehene Kooperationsplattform soll kleinen und mittleren Unternehmen aus Deutschland den Einstieg in den österreichischen Markt erleichtern.

Inhalte:

Workshop
Die Teilnehmer werden einen Einblick über den Stand der Smart City Initiativen in Österreich, über Stärken und Schwächen des österreichischen Marktes und über Möglichkeiten für Kooperationen und Absatz ihrer Produkte bzw. Dienstleistungen erhalten.

Leistungsschau mit Kooperationsplattform
Schwerpunkt der Reise ist eine Leistungsschau, in der sich die deutschen Unternehmen vor gezielt ausgesuchtem Fachpublikum vorstellen. Hochrangige Sprecher garantieren einen interessanten Fachaustausch. Über eine parallel stattfindende Kooperationsplattform werden die Teilnehmer individuelle Gespräche mit potentiellen Geschäfts- bzw. Kooperationspartnern führen.

Betriebsbesichtigungen
Bei Betriebsterminen lernen Sie wichtige Ansprechpartner und Multiplikatoren kennen, die Ihnen aktuelle Projekte vorstellen. In Round-Table-Gesprächen wird es zu einem interessanten Erfahrungsaustausch kommen.

Zielmarktanalyse
Die Teilnehmer erhalten vor Reiseantritt eine Zielmarktanalyse mit Informationen zu Marktentwicklungen und -potenzialen.

Teilnahmebedingungen

Die Leistungsschau ist Bestandteil des BMWi Markterschließungsprogramms für KMU und unterliegt den De-Minimis-Regelungen. Der Eigenanteil der Unternehmen für die Teilnahme am Projekt beträgt in Abhängigkeit der Größe des Unternehmens:

  • 500 € (netto) für Teilnehmer mit weniger als 2 Mio. € Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeitern
  • 750 € (netto) für Teilnehmer mit weniger als 50 Mio. € Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeitern
  • 1.000 € (netto) für Teilnehmer ab 50 Mio. € Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeitern

Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten werden von den Teilnehmern selbst getragen. Für alle Teilnehmer werden die individuellen Leistungen in Anwendung der De-minimis-Verordnung der EU bescheinigt. Die Kosten für die förderungsrelevanten Beratungsleistungen müssen nur dann gezahlt werden, wenn die EU-Freigrenzen für De-minimis (200.000 Euro in drei aufeinanderfolgenden Steuerjahren) bereits ausgeschöpft wurden.

Vorläufiges Programm

  • 03.06.2019
  • 04.06.2019
  • 05.06.2019

03.06.2019

Individuelle Anreise nach Wien

Workshop

  • Kompakte Marktinformationen, Interkulturelle Aspekte
  • Gemeinsames Abendessen mit den Teilnehmern und österreichischen Experten

04.06.2019

Leistungspräsentation/Kooperationsplattform

  • Vortrag zur Leistungsfähigkeit der Smart Smart City Branche in Deutschland
  • Präsentation der deutschen Teilnehmer vor österreichischem Fachpublikum und Multiplikatoren
  • Fachvorträge zu Entwicklungen in Deutschland und Österreich
  • Podiumsdiskussion
  • Netzwerk- bzw. Kooperationsveranstaltung mit Branchenexperten, potentiellen Geschäfts- bzw. Kooperationspartnern sowie Multiplikatoren

05.06.2019

Besichtigung der SMART CITY Aspern

und weiteren Stadtentwicklungsprojekten mit Round Table Gesprächen.

Individuelle Rückreise

Mit freundlicher Unterstützung unserer Partner